PRAGSESSEL 2020

Ein Kunstprojekt mit dem Hort der Tageseinrichtung Rümelinstr. 78 und der Ganztagsbetreuung an der Rosensteinschule Stuttgart, gefördert durch den Bezirk Nord der Stadt Stuttgart

Hallo, die Skulpturen sind da!

und bereichern nun die Mittnachtstraße in Stuttgart.

Bereits im Februar haben SchülerInnen im Nordbahnhofquartier begonnen, Ideen und Modelle für die Neuauflage der Sitzskulpturen an der Ecke Mittnacht-/Nordbahnhofstr. zu entwickeln. Anfang März wurden dann die Lindenstämme angeliefert und das Bauzaunzelt aufgerichtet. Und es ging los: Mit Schälmessern, Hämmern und Keilen, Knüpfeln und Beiteln rückten die TeilnehmerInnen des Bildhauerprojekts den dicken Baumstämmen zuleibe.

Nach zwei Wochen intensiven Werkens geschah, was viele schon geahnt hatten, und doch kam es plötzlich: Die Schulen wurden aufgrund der Coronapandemie geschlossen und damit waren die Kinder erst mal außen vor. Die Objekte waren bis dahin bereits in ihren Formen angelegt und zum Teil schon weit gediehen.

„Wir sind echte Spechte, und Biber noch lieber. Wir nagen den Baum – es ist ein Traum!“

Ab Mitte März mußte der Bildhauer dann ohne Mitstreiter auskommen und die Skulpturen weiter ausarbeiten, die umfangreichen Holzabfälle (ca. 2 cbm) wegschaffen und Standfüße an die fünf Objekte montieren.

Durch die Krise, die sich wie ein Schleier über alles Leben und Arbeiten gelegt hatte, wurde es nicht einfacher, die weiteren Abläufe zu organisieren. Am 23. April konnte schließlich der Umzug der Sitzskulpturen in Angriff genommen werden. Mit tatkräftiger Unterstützung durch das Tiefbauamt wurden die „Pragsessel“ per Kran-LKW verladen und in der Mittnachtstraße aufgestellt, wo sie nun die Passanten erfreuen.

Liebe ProjektteilnehmerInnen: Die Skulpturen sind weiß lasiert und warten darauf, von euch farbig bemalt zu werden! Wenn also der Schulbetrieb, in welcher Weise auch immer, wieder aufgenommen wird, machen wir uns zusammen nochmal dran. Ich freu mich, euch zu dieser abschließenden Aktion wiederzusehen und die Einweihung der Sitzgruppe mit euch zu feiern.

Klaus Pfaffenzeller

Mittlerweile konnte eine Gruppe schon tätig werden und hat drei Objekten Farbe verliehen. Was ist nur mit der Banane passiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.